Hier in der Region ist es üblich, dass die Abschlussklassen der Gymnasien einen ABI-Film drehen. Oft zeigen die Schüler lustige Szenen und Momente aus der Abiturszeit, oder erstellen kleine fiktive Kurzfilme. Da bei uns an der Schule aber der Film vom Vorjahr ausgefallen ist, mussten wir das dieses Mal ausgleichen und so haben wir uns richtig ins Zeug gelegt und „den ABI-Film“ Produziert.

Über ein Jahr Konzeptions- und Produktionszeit hat das Projekt gebraucht und ergeben hat sich ein 50 Minütiger Film, der allerlei Genres abdeckt. Für uns im Vordergrund stand natürlich der Spaß, da aber die umliegenden Schulen mit uns angefangen haben zu Konkurieren, musste auch Qualität dahinter stehen. Wir als DESIGNAREAL haben dabei das Augenmerk auf die Bildgestaltung  und Kamerabewegung gelegt.  Hier ist unser ABI-Film Reel: