Filmriots ‚Monday Challenge‘ inspiriert oft neue Techniken auszuprobieren. Wie es auch hier in diesem Projekt gemacht der Fall war.

Stark gerichtetes Licht gibt hier dem Hauptdarsteller seine Zweiseitigkeit, im Licht seiner Reue und im Schatten seiner Wut. So ist auch in seiner Choreografie die Zwiespältigkeit, durch den andauernden Wechsel zwischen Hell und Dunkel, gut dargestellt. Im Kamerabereich wurde mit ‚dutch angles‘ (dem bewussten schief stellen  des Bildes) und einem kompositionalen Rahmen, in diesem Fall ein Spiegel, gearbeitet. Dazu nimmt der Film durch die musikalischen Unterlegung von Jonas Mosbacher immer mehr an Spannung zu.

 


Mitwirkende:

Darsteller:

Luca Manfredi

Rahel Rudigier

Joel Rudigier

Kamera & Regie:

Lukas Wieg

Musik:

Jonas Mosbacher